,
Home Home



Домой
Поиск
Доклады
Рудольф Штайнер

Мероприятия

Сервисные страницы

Адреса
Образование



Книги
Библиотека
Линки

Вставить линк
Предложения работы

FTP загрузка

Импрессариум

Е-почта

http://ru.anthroposophie.net      http://www.anthroposophie.net/ru      http://rudolf-steiner.ru.tc
 

Hollywood auf dem Mond 

“Apollo 11 was the first mission in which humans walked on the lunar surface and returned to Earth.” 

Apollo 11 Mission Summary

http://nssdc.gsfc.nasa.gov/planetary/lunar/apollo11info.html 

Es ist die allgemeine Vorstellung, dass es für einen Menschen möglich ist, auf dem Mond in einem Raumanzug, wie unter dem Wasser in einem Tauchanzug, zu existieren. Dabei vergisst man ganz, dass wenn man tief taucht, bleibt man auf der Erde, und wenn man weit genug in einem Raumschiff in die Richtung zum Mond fliegt, verliert man die Verbindung mit der Erde. In einem Film aus Hollywood ist es kein Problem für den Menschen in Raumanzug auf dem Mond eine Fahne aufzusetzen und eine menschliche Schrittspur zu hinterlassen. In der Realität ist es aber unmöglich. 

Wenn ein Mensch in der Nacht einschläft, verliert er das Bewusstsein von seinem physischen Körper, er hat keine Ahnung was mit seinem Körper in der Nacht vorgeht und dennoch geschieht ein Wunder, der Mensch wacht auf erholt und gestärkt. Dieser Wunder hat der Mensch der Erde zu verdanken, dass er morgen seinen physischen Körper verstärkt findet, aus dem einfachen Grund, weil sein physischer Körper ein Teil der Erde ist. Würde dieser Teil von der Erde weit genug entfernt, so dass die Erde den physischen Körper des Menschen nicht bewahren kann, wird der Mensch zuerst sein Bewusstsein zu verlieren und dann sterben. Ein Spaziergang auf dem Mond in einem Raumanzug ist nur in Hollywood möglich, aber nicht in der Realität. 

Ein Raumschiff zur Raumstation zu schicken ist teuer, aber nicht viel teuerer als in Richtung des Mondes zu fliegen, bis ein Mensch die Verbindung mit der Erde verliert, um ein Gesetz zu überprüfen, dass der physische Körper des Menschen ein Teil der Erde ist und ohne eine Verbindung mit der Erde sein physischer Körper nicht existieren kann. Der Grund warum die Apollo-Mission abgebrochen wurde, sind nicht die Kosten, sondern der Misserfolg, in der Realität auf dem Mond zu landen. Der Film wurde aber als Erfolg der Apollo-Mission dargestellt. Es ist dann kein Wunder, dass es nach einigen Jahren nach der ersten erfolgreichen Landung des «Hollywoods auf dem Mond», in der Realität keinem Menschen gelungen war, auf dem Mond in einem Raumanzug zu spazieren. 

Begreift der Mensch, dass sein physischer Körper untrennbarer Teil der Erde ist, dass er sein physischen Bewusstsein der Erde zu verdanken hat, begreift er dann auch dass die Erde selbst ein lebendiges Wesen ist, welches ein Bewusstsein von jedem seiner Teile hat, dann fängt er an die Erde selbst und die anderen Menschen bewusst zu lieben. 

Es ist die allgemeine Vorstellung, welche die Menschen annehmen müssen, wenn sie nicht mit den Vorstellungen aus Hollywood, sondern mit den Vorstellungen aus der Realität leben wollen. 

Geschrieben im Juli 2005. 

Diese Seite als PDF drucken ,
http://www.anthroposophie.net
         http://rudolf-steiner.ru.tc